Qualitätssicherung in der Netzdokumentation | DVGW-Merkblatt GW 130

Termin

09. Dezember 2020
09:00 - 16:30 Uhr

Mit der Veröffentlichung des DVGW-Merkblatt GW 130 „Qualitätssicherung in der Netzdokumentation“ werden die Qualitätssicherungsmaßnahmen, die im DVGW-Arbeitsblatt GW 120 „Netzdokumentation in Versorgungsunternehmen“ vorgeschrieben sind, konkretisiert. Im Wesentlichen setzt sich diese Veranstaltung mit den organisatorischen Rahmenbedingungen, den normativen Vorgaben der GW 120 und GW 130 im Kontext zu Qualitätssicherungsmaßnahmen in Versorgungsunternehmen auseinander und zeigt an praktischen Beispielen bei der Umsetzung der Anforderung der GW 130 welche Ergebnisse und Verbesserungen dadurch erreicht werden können.

Themen

  • Anforderungen an die Qualität der Netzdaten
  • Strategien der Qualitätssicherung
  • Methoden und Werkzeuge der Qualitätssicherung in der Netzdokumentation
  • Umsetzung der Qualitätssicherungsmaßnahmen in Versorgungsunternehmen
  • Beispiele aus der Praxis

Zielgruppen

  • Leiter und Verantwortliche der Netzdokumentation
  • Vermessungsingenieure und -techniker
  • Mitarbeiter in Versorgungsunternehmen
  • GIS-Dienstleister

Ihre Vorteile

  • Sie erfahren wichtige Hintergrundinformationen zu den Regelungen der GW 130.
  • Sie erhalten praktische Tipps zu Qualitätsaspekten bei Auskunftsverfahren.
  • Ihnen werden konkrete Lösungen aus Versorgungsunternehmen vorgestellt.

Programm

  • 09. Dezember 2020
Begrüßung und Einführung, Vorstellung der Aussteller
  • 09:00 – 09:15 Uhr
  • Prof. Dr. Wolfgang Reinhardt

Begrüßung und Einführung, Vorstellung der Aussteller

Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Reinhardt
AGIS / Institut für Angewandte Informatik
Universität der Bundeswehr München

Ordnungspolitische Grundsätze bei der Anwendung des neuen DVGW-Merkblatt GW 130 in der Netzdokumentation
  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
  • Dipl.-Geol. Udo Peth

Ordnungspolitische Grundsätze bei der Anwendung des neuen DVGW-Merkblatt GW 130 in der Netzdokumentation

- Ordnungspolitische Rahmenbedingungen zur Qualitätssicherung der Netzdokumentation
- Grundsätze des DVGW-Regelwerks zur Qualitätssicherung
- Umsetzung der Anforderungen in der betrieblichen Praxis

Dipl.-Geol. Udo Peth
Referent Bereich Wasser
DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V

Werkzeuge, Methoden und Erfahrungen zur Qualitätssicherung in der Netzdokumentation entsprechend GW 130
  • 10:00 – 10:45 Uhr
  • Dipl.-Ing. Volker Patzwaldt

Werkzeuge, Methoden und Erfahrungen zur Qualitätssicherung in der Netzdokumentation entsprechend GW 130

- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
- Werkzeuge und Methoden
- Ergebnisse, Erfahrungen, Ausblick

Dipl.-Ing. Volker Patzwaldt
Abteilungsleiter Zentrale Systemführung
Systeme / Anl.-Dokumentation Netzmanagement
MVV Netze GmbH

Kaffeepause & Networking
  • 10:45 – 11:15 Uhr

Kaffeepause & Networking

Einführung der Qualitätssicherung nach GW 130 bei einem regionalen Netzbetreiber
  • 11:15 – 12:00 Uhr
  • Dipl.-Ing. (FH) Markus Lermen

Einführung der Qualitätssicherung nach GW 130 bei einem regionalen Netzbetreiber

- Qualitätsaspekte in unserem Alltag
- Kernaussagen der GW 130
- Tipps zur Einführung einer QS und praktische Beispiele
- Aufspüren fehlender Gas-Netzanschlüsse im GIS – ein Erfahrungsbericht

Dipl.-Ing. (FH) Markus Lermen
Leiter Netzdokumentation
energis-Netzgesellschaft mbH

Anwendung von Qualitätssicherungswerkzeugen nach GW130 am praktischen Beispiel
  • 12:00 – 12:45 Uhr
  • Jan Niemann

Anwendung von Qualitätssicherungswerkzeugen nach GW130 am praktischen Beispiel

- Darstellung eines qualitätsgesicherten Arbeitsprozesses in der Netzdokumentation
- Kennzahlenermittlung für Fortführungsmaßnahmen

Jan Niemann
Leiter Netzdokumentation
RheinSieg Netz GmbH

Lunch
  • 12:45 – 13:45 Uhr

Lunch

Anwendung der Qualitätssicherungswerkzeuge nach GW 130 am praktischen Beispiel – Kennzahlen zur Lagegenauigkeit
  • 13:45 – 14:30 Uhr
  • Dipl.-Ing. Martin Radtke

Anwendung der Qualitätssicherungswerkzeuge nach GW 130 am praktischen Beispiel – Kennzahlen zur Lagegenauigkeit

- Vermessungstechnische Grundlagen
- Kennzahlen zur Lagegenauigkeit
- Datenherkunft, Fehlerursachen
- Verbesserungsmaßnahmen, Regelungen zur Nutzung der Datenbestände

Dipl.-Ing. Martin Radtke
Teamleiter Netzdokumentation und Netzauskunft
Thyssengas GmbH

Kaffeepause & Networking
  • 14:30 – 15:00 Uhr

Kaffeepause & Networking

Datenqualität nachhaltig managen – Aber wie?
  • 15:00 – 15:45 Uhr
  • Dr. Tobias Krauss

Datenqualität nachhaltig managen – Aber wie?

- Data Governance als strategisches Instrument
- Datencockpit für ein tagesaktuelles Monitoring
- Ermittlung der Datenqualität auf Basis von Kennzahlen

Dr. Tobias Krauss
Leiter Data Analytics
Netze BW GmbH

Weitere Entwicklung von Qualitätssicherungsmaßnahmen in der Netzdokumentation
  • 15:45 – 16:30 Uhr
  • Prof. Dr. Wolfgang Reinhardt

Weitere Entwicklung von Qualitätssicherungsmaßnahmen in der Netzdokumentation

- Überblick über relevante Grundlagen/Normen der Geoinformation
- Forschungsprojekte als Grundlage für die QS-Weiterentwicklung
- Aktuelle Entwicklungen/Empfehlungen für die QS

Prof. Dr. Wolfgang Reinhardt
AGIS / Institut für Angewandte Informatik
Universität der Bundeswehr München

  • 16:30 Uhr

Abschlussdiskussion, danach Ende der Veranstaltung

Ihr Ansprechpartner:

Franziska Weber

Organisation

E-Mail: franziska.weber@dvgw-kongress.de
Telefon: +49 228 9188 737

Technische Voraussetzungen

Zur Onlineteilnahme benötigen Sie folgende technische Ausstattung:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit/s)
  • Laptop, Desktop-PC, Tablet etc. mit Lautsprechern/Kopfhörern
  • Aktueller Internetbrowser (Chrome, Edge, Firefox, Safari)
  • Keine Installation auf Ihrem Rechner erforderlich
  • Webcam und Mikrofon (optional, nur für Audio-/Videochat notwendig)
Für Online-Seminare und Online-Konferenzen benötigen Sie nur dann eine Webcam und Mikrofon, wenn Sie an interaktiven Formaten wie z.B. Workshops oder am Speakers Corner teilnehmen möchten oder sich im virtuellen Pausenraum per Videoanruf mit einem Teilnehmer austauschen möchten.

Schon vor der Registrierung können Sie mit unserem Technikcheck herausfinden, ob Ihr Endgerät die Voraussetzungen zur Teilnahme an unseren Onlineformaten erfüllt.

Das Online-Event startet in

Nach oben scrollen