Technikforum Wasserstoff

Termin

28. - 29. April 2021
online

Ergebnisse aus der Innovationsforschung für die H2-Praxis – damit aus der Vision Realität wird!

Wasserstoff spielt in der aktuellen energie- und klimapolitischen Debatte eine bedeutende Rolle. Die Gasverteilnetze sind das elementare Rückgrat für die bundesweite Wasserstoffversorgung. Sie werden im Zusammenspiel mit den Transportnetzen zur führenden Infrastruktur für Wasserstoff und klimaneutrale Gase.

Das Technikforum Wasserstoff widmet sich der konkreten Ausgestaltung dieses Transformationspfades. Anhand von Forschungsprojekten und Best Practice Beispielen hören Sie, welche Technologien bei der H2 Erzeugung zukunftsfähig sind, was bei der Umstellung der Netze auf Wasserstoff beachtet werden muss und unter welchen Voraussetzungen sich Untergrundspeicher für H2 nutzen lassen. Innovationen und H2-Readiness in der Gebäudeenergieversorgung werden betrachtet sowie der Einsatz von H2 in Gasmotoren.

Treten Sie in Dialog mit Energieerzeugern, Infrastrukturbetreibern und Herstellern, um den Markthochlauf der Wasserstoffnutzung und die dazugehörigen Anwendungstechnologien voranzubringen.

Nehmen Sie bequem und sicher vom eigenen Rechner aus an der Veranstaltung teil!

Themen

  • Innovationsinitiative Wasserstoff des DVGW
  • Transformation der Infrastruktur
  • Technologien für die H2-Erzeugung
  • H2 vor Ort: Netzertüchtigung, Schnittstellen, Gebäudeenergieversorgung
  • Von Kilowatt bis Megawatt: Zukunftsfähigkeit von Gasmotoren

Kooperationspartner

Medienpartner

Programm

Laden Sie sich das Programm als PDF herunter oder werfen Sie hier einen Blick in das detaillierte Programm.

  • 1. Konferenztag
  • 2. Konferenztag
  • 09:00 - 09:05 Uhr

Begrüßung durch den Moderator

Prof. Dr. André Thess
Institut für Technische Thermodynamik,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Begrüßung durch den Schirmherrn
  • 09:05 - 09:15 Uhr

Begrüßung durch den Schirmherrn

Dr. Stefan Kaufmann MdB
Innovationsbeauftragter "Grüner Wasserstoff"
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Innovationsinitiative Wasserstoff
  • 09:15 - 09:35 Uhr

Innovationsinitiative Wasserstoff

Prof. Dr. Gerald Linke
Vorstandsvorsitzender,
DVGW e.V.

    Transformation der Infrastrukturen

    Wasserstoff als Technologietreiber für die Energiewende – die Initiative GET H2
    • 09:35 – 10:05 Uhr

    Wasserstoff als Technologietreiber für die Energiewende – die Initiative GET H2

    - Erzeugung, Transport und Verwendung
    - Gasinfrastruktur als flexibles und wandlungsfähiges Bindeglied
    - Heimatmarkt zur Entwicklung von Exportchancen

    Frank Heunemann
    Geschäftsführer,
    Nowega GmbH

    Umstellung von Erdgaspipelines auf H2: Anforderungen an die Gasbeschaffenheit bei Transport und Verteilung
    • 10:05 – 10:35 Uhr

    Umstellung von Erdgaspipelines auf H2: Anforderungen an die Gasbeschaffenheit bei Transport und Verteilung

    - Projekt „H2 im Netz“
    - Quellen für Begleitstoffe und Verunreinigungen in den Erdgasnetzen
    - Anforderungen von wasserstoffbasierten Gasanwendungen an die Gasbeschaffenheit
    - Parameter der Qualitätsüberwachung, Aufbereitungsschritte und -verfahren

    Dr. Tobias van Almsick
    Leiter Kompetenzcenter Gasqualität,
    Open Grid Europe GmbH

    Praxistest Wasserstoffkaverne – Das Forschungsprojekt HyCAVmobil in Rüdersdorf
    • 10:35 – 11:05 Uhr

    Praxistest Wasserstoffkaverne – Das Forschungsprojekt HyCAVmobil in Rüdersdorf

    - Bau und Testbetrieb einer Wasserstoffkaverne
    - Wasserstoffqualitätsnachweis nach dem Prozess
    - Integration von Wasserstoffkavernen in ein Erneuerbares Energiesystem

    Paul Schneider
    Wasserstoffbotschafter,
    EWE AG

    • 11:05 – 11:30 Uhr

    Pause

      Erzeugungstechnologien

      Innovationpitch: Optimierung der Elektrolyse für die Wasserstofferzeugung
      • 11:30 – 13:00 Uhr

      Innovationpitch: Optimierung der Elektrolyse für die Wasserstofferzeugung

      Prof. Dr. Kerstin Eckert
      Abt.-Ltr. HZDR / Lehrstuhlinhaberin TUD,
      Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf / TUD

      Dr. Christian Gebauer
      Leiter R&D Hydrogen Systems,
      Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG

      Dr. Tom Smolinka
      Head of Department Chemical Energy Storage,
      Fraunhofer ISE

      • 13:00 – 14:00 Uhr

      Mittagspause

      Erfahrungsaustausch Pyrolyse: Schlüsseltechnologie für die Wasserstofferzeugung?
      • 14:00 – 15:30 Uhr

      Erfahrungsaustausch Pyrolyse: Schlüsseltechnologie für die Wasserstofferzeugung?

      Dieter Flick
      Projektleiter Methanpyrolyse,
      BASF SE

      Dirk Gerlach
      Projektmanager Rotary Kiln Technology,
      Modis GmbH – CC Leipzig

      Robert Obenaus-Emler
      Head of Innovation and R&D portfolio management,
      Montanuniversität Leoben – Resources Innovation Center

      Prof. Dr. Thomas Wetzel
      Leiter des Instituts für Thermische Verfahrenstechnik,
      Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

      Interview: Einsatzgebiete für Plasmalyse zur Wasserstofferzeugung aus Schmutzwasser und Kohlenwasserstoff
      • 15:30 – 16:00 Uhr

      Interview: Einsatzgebiete für Plasmalyse zur Wasserstofferzeugung aus Schmutzwasser und Kohlenwasserstoff

      Dr. Jens Hanke
      Geschäftsführer,
      Graforce GmbH

      Die Zukunft von Wasserstoff in Europa – Internationale Forschungsprojekte
      • 16:00 – 16:15 Uhr

      Die Zukunft von Wasserstoff in Europa – Internationale Forschungsprojekte

      - HIGGS: Der Weg zu mehr Wasserstoff im EU-Transportnetz
      - Super P2G: Hürdenabbau für den Markthochlauf von Power to Gas
      - MefHySto: Speicherung von Wasserstoff im großen Stil

      Hans Rasmusson
      Secretary General,
      ERIG

      • 16:15 – 17:15 Uhr

      Feierabendbier und virtuelles Networking

      • 17:15 Uhr

      Ende des ersten Konferenztages

      • 08:55 – 09:00 Uhr

      Begrüßung durch den Moderator

      Prof. Dr. André Thess
      Institut für Technische Thermodynamik,
      Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

        H2 im Verteilnetz

        H2 vor Ort: Plattform und Enabler für die Energiewende im Gasverteilnetz
        • 09:00 – 09:30 Uhr

        H2 vor Ort: Plattform und Enabler für die Energiewende im Gasverteilnetz

        - Die Gasverteilnetze sind ein kritischer Teil der deutschen Energieversorgung
        - Eine Versorgung über das Gasverteilnetz mit Wasserstoff ist möglich
        - Ausgestaltung des Transformationspfades zur Klimaneutralität

        Markus Last
        Sprecher der Geschäftsführung,
        erdgas schwaben gmbh

        100% Wasserstoff im Netz: Erste Erfahrungen zum Projekt HYPOS | H2-Netz
        • 09:30 – 10:00 Uhr

        100% Wasserstoff im Netz: Erste Erfahrungen zum Projekt HYPOS | H2-Netz

        - Betriebsführung/Instandhaltung von Netz und Gasdruckregel- und Messanlage
        - Odorierung von Wasserstoff
        - Permeationsuntersuchungen der verbauten Kunststoffe

        Patrick Becker
        Projektkoordinator H2-Netz,
        MITNETZ GAS GmbH

        H2HoWi: Umstellung einer Erdgasleitung auf den Betrieb mit 100% Wasserstoff
        • 10:00 – 10:30 Uhr

        H2HoWi: Umstellung einer Erdgasleitung auf den Betrieb mit 100% Wasserstoff

        - Aufbau und Ablauf des Projekts
        - Sicherheitskonzept im Projekt
        -Ausblick für die Gasinfrastruktur aus der Sicht eines Verteilnetzbetreibers

        Carsten Stabenau
        Referent für Wasserstoffthemen,
        Westnetz GmbH

        • 10:30 – 11:00 Uhr

        Pause

        Auf dem Pfad zum grünen Wasserstoff in den Wärmemarkt
        • 11:00 – 11:30 Uhr

        Auf dem Pfad zum grünen Wasserstoff in den Wärmemarkt

        – 20 Vol.-% H2 im Gasverteilnetz in der Modellregion Fläming
        - Übertragung der Prüfstandsergebnisse auf einen größeren Bestand in der Modellregion Fläming
        - Umfassendes Sicherheitskonzept für Kunden und Netzanlagen
        - Erste Ergebnisse der Kundenanlagen- und Gasgeräteerhebung mit Prüfgas (23 Vol.-% H2)
        - Trendanalyse zusammen mit Geräteherstellern

        Dr. Matthias Brune
        Referent,
        Avacon Netz GmbH

          H2 in der Anwendungstechnik

          H2 in der Anwendung für Haushalt und Industrie
          • 11:30 – 12:00 Uhr

          H2 in der Anwendung für Haushalt und Industrie

          - F&E-Aktivitäten auf dem Weg zu 100 % Wasserstoff

          Dr. Rolf Albus
          Geschäftsführer,
          Gas- und Wärme-Institut Essen e.V.

          Innovationtalk: H2-Readiness von Gasbrennwertgeräten
          • 12:00 – 12:30 Uhr

          Innovationtalk: H2-Readiness von Gasbrennwertgeräten

          Dr. Manfred Dzubiella
          Head of Thermodynamics and Engineering Services,
          Viessmann Werke Allendorf GmbH

          Philipp Woerner
          Projekt Koordination Wasserstoffanwendung,
          Bosch Thermotechnik GmbH

          • 12:30 – 13:30 Uhr

          Mittagspause

          Wasserstoff in der straßengebundenen Mobilität
          • 13:30 – 14:00 Uhr

          Wasserstoff in der straßengebundenen Mobilität

          - Strategien zur Darbietung der Kraftstoffe
          - Motoren für Erdgas-Wasserstoffgemische
          - Abtrennung von Wasserstoff

          Wolfgang Köppel
          Gruppenleiter Systeme und Netze,
          DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des KIT

          Betrieb von Megawatt-Motoren mit Erdgas und Wasserstoff
          • 14:00 – 14:30 Uhr

          Betrieb von Megawatt-Motoren mit Erdgas und Wasserstoff

          Thomas Baade
          Technischer Geschäftsführer,
          Hansewerk Natur GmbH

          • 14:30 – 15:15 Uhr

          Erfahrungen mit dem Wasserstoffeinsatz in BHKW

          - Projektvorstellung „aus Wind wird Wasserstoff“ beim Stadtwerk Haßfurt
          - Wirkungsgrade, Kosten und künftige Potentiale
          - Stand der Technik bei der Wasserstoffverbrennung im BHKW mit Ottomotor und Entwicklungspotential

          Norbert Zösch
          Geschäftsführer,
          Stadtwerke Haßfurt GmbH

          Frank Grewe
          CTO / Mitglied des Vorstands,
          2G Energy AG

          • 15:15 Uhr

          Ende der Online-Konferenz

          Ihre Vorteile einer Online-Teilnahme

          Alle Vorträge als Livestream auf professioneller Onlineplattform
          Fragen werden live beantwortet
          Virtueller Pausenraum für Networking per Text-, Audio- oder Videochat
          Ausführlicher Teilnahme-Guide und Technikcheck im Vorfeld des Online-Events
          Onlinesupport während des gesamten Events
          Vortragsunterlagen des Online-Events im Nachgang
          Ihre Ansprechpartner:
          Isabell Brandt

          Isabell Brandt

          Organisation
          Fassbender_Laura

          Laura Faßbender

          Marketing & Vertrieb

          Technische Voraussetzungen

          Zur Onlineteilnahme benötigen Sie folgende technische Ausstattung:

          • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit/s)
          • Laptop, Desktop-PC, Tablet etc. mit Lautsprechern/Kopfhörern
          • Aktueller Internetbrowser (Chrome, Edge, Firefox, Safari)
          • Keine Installation auf Ihrem Rechner erforderlich
          • Webcam und Mikrofon (optional, nur für Audio-/Videochat notwendig)
          Für Online-Seminare und Online-Konferenzen benötigen Sie nur dann eine Webcam und Mikrofon, wenn Sie an interaktiven Formaten wie z.B. Workshops oder am Speakers Corner teilnehmen möchten oder sich im virtuellen Pausenraum per Videoanruf mit einem Teilnehmer austauschen möchten.

          Schon vor der Registrierung können Sie mit unserem Technikcheck herausfinden, ob Ihr Endgerät die Voraussetzungen zur Teilnahme an unseren Onlineformaten erfüllt.

          Das Online-Event startet in

          Nach oben scrollen